• Erfolgreiche Petition der DDH-M zur Schulversorgung für Kinder mit Typ-1-Diabetes in Berlin

    Die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie teilte mit, dass die medizinische Unterstützung von Schülerinnen und Schülern mit Typ-1-Diabetes in Berlin künftig wieder von dafür qualifizierten Schulhelferinnen und Schulhelfern geleistet werden kann. 

  • DDH-M und DDF im Schulterschluss

    Vertreter der Diabetes-Selbsthilfeverbände DDH-M und DDF sprachen sich für eine Kooperation bei ausgewählten Projekten und Veranstaltungen aus. So wird sich die Diabetes-Selbsthilfe an einem gemeinsamen Stand auf der Fachtagung der Diabetologen (DDG) im Herbst präsentieren und abgestimmte Aktionen zum Weltdiabetestag durchführen.

  • Wie bunt ist Dein Diabetes? 

    Anlässlich des Jahrhundertevents „100 Jahre Insulin“ veranstaltet Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) e. V. einen Kreativwettbewerb für große und kleine Künstler mit Diabetes.

  • Kinder mit Typ-1-Diabetes fördern

    Die Eingliederung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes in den Kita- bzw. Schulalltag bedarf mehr Unterstützung und Förderung. Häufig erfahren Kinder und Jugendliche aufgrund ihrer Diabeteserkrankung Ausgrenzung von gemeinsamen Ausflügen oder Fahrten. DDH-M fordert bundesweit einheitliche Lösungsansätze.

  • Mit Typ-1-Diabetes in der Schule

    Die Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) wendet sich mit ihrer neuen Broschüre „Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Typ-1-Diabetes in Schulen“ an das pädagogische Personal der Schulen und Schulhorte. DDH-M möchte das Schulkollegium motivieren, Kinder mit Diabetes an ihrer Einrichtung zu schulen und zu betreuen.