Telefonische Beratung

Wenn Sie Fragen zu Ihrer Erkrankung und Therapie haben, stehen Ihnen ab sofort qualifizierte Ansprechpartner zur Verfügung. 

Sprechstunde zum Diabetes

Sie haben Fragen zu Ihrem Diabetes? Michaela Berger, Diabetesberaterin DDG, bietet telefonische Sprechstunden an. Diese finden jeweils am ersten Dienstag im Monat von 19 bis 20 Uhr statt.

Rechtsberatung bei Diabetes

Als besonderen Service für unsere Vollmitglieder bietet Rechtsanwalt Oliver Ebert eine kostenlose telefonische anwaltliche Beratung pro Jahr an. Voraussetzung ist, dass Sie Vollmitglied sind.

Diabetes Eltern-Sorgen-Telefon

Andrea Witt, Mutter einer Typ-1- Diabetikerin und Diabetesberaterin DDG, steht Eltern von Kindern mit Diabetes regelmäßig mit einer Eltern-Sprechstunde einmal monatlich für Fragen und Probleme zur Verfügung.

Digitale Selbsthilfe

Wir verbinden klassische mit digitaler Selbsthilfe. Unsere neue App bündelt Ratgeber, Neuigkeiten und Organisationen in einem Service. Jetzt runterladen und ausprobieren!

Jetzt verfügbar für Android. Nutzer Apple/iOS bitten wir noch um etwas Geduld.

Ansicht der App DDH-M Digital

Selbsthilfegruppen

Werden Sie Mitglied mit Ihrer Selbsthilfegruppe bei DDH-M, wir bieten Ihnen hier auf dieser Seite die Möglichkeit Ihre Selbsthilfegruppe vorzustellen. Für die Mitglieder aus Ihrer Selbsthilfegruppe bieten wir einen vergünstigten Gruppenbeitrag an.

Newsletter zum Thema Diabetes mellitus

Alle zwei Monate und zu besonderen Aktionen neu.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Reisen für Kinder und Familien mit Diabetes – jetzt anmelden

Nun heißt es Koffer packen, denn DDH-M hat wieder viele Ausflüge und Reisen für Menschen mit Diabetes und auch für Familien im Angebot. Anmeldung zum Pfingst-Camp im Norden, zu Bodensee-Freizeit, Teen-Treff, Erlebniswoche und den Diabetes-Riding-Camps läuft.

Du & Diabetes – ein Projekt für Mädchen und junge Frauen mit Diabetes

Klara Kaden ist 27 Jahre alt und studiert Medizin an der Charité. Sie hat das Projekt "Du & Diabetes" initiiert, das im Oktober in Berlin startet. Ziel ist es, einen Rahmen für Mädchen zwischen 13 und 17 Jahren zu schaffen, innerhalb dessen sie sich ungestört und im vertrauten Kreis mit Themen auseinandersetzen können, die Pubertät und Diabetes betreffen. Das Besondere daran ist, dass durch die Kompetenzen des Teams sowohl körperliche wie auch seelische Prozesse berücksichtigt werden können.

Delegiertenversammlung tagte in Köln

Die Wahl eines neuen Vorstandsmitglieds, einer kommissarischen Kassenprüferin und eine Satzungsänderung wurden durch die Delegierten bestätigt. Die Schiedskommission trat in Kraft.

Internetseite zu Diabetes und Sehverlust startet
beim DBSV

Die neue Webseite gibt kompakte Informationen zu Prävention von diabetischen Augenerkrankungen und den Möglichkeiten von Rehabilitation nach Sehverlust.