Auch die Jüngsten mit Typ-1-Diabetes können schon allein verreisen. Die betreute Ferienfreizeit ist für Kinder von 7 bis 12 Jahren eine gute Gelegenheit im Diabetesmanagement eigenständiger zu werden. Die Termine für 2020 stehen fest - die Anmeldung läuft!

Die Erlebniswoche ist unsere am längsten etablierte Freizeit für jüngere Kinder mit Diabetes Typ 1. So ist es Tradition, jedes Jahr zu Herbstbeginn mit mehr als 30 Kindern, im Alter von sieben bis zwölf Jahren, in die Diabetes-Ferien zu fahren und haben viel Zeit für Spiel, Spaß, Schulungen und neue Abenteuer! Die Erlebniswoche ist eine erlebnispädagogische Freizeit und wird von diabeteserfahrenen Betreuern begleitet.

Für 2020 ist die Erlebniswoche wieder im Land Brandenburg geplant. Die Hin- und Rückfahrt erfolgt von Berlin aus mit dem Bus, sodass sich erste Freundschaften knüpfen können. Bei sportlichen Aktivitäten, spannenden Tagesprogrammen in toller Umgebung können die Kinder einen selbstbewussteren Umgang mit ihrem Diabetes erlernen. Natürlich kommen jedoch Spiel, Spaß und gute Laune nicht zu kurz!

Besuch im Ziegenstall, Erlebniswoche 2018
 

Projektleitung: Kathrin Bahr

Im Herbst findet immer die „Erlebniswoche“ für unsere Jüngsten mit Diabetes Typ 1 statt. Diese Reise führt ebenfalls in das Schullandheim Jerischke in Neiße-Malxetal (Brandenburg). Bei dieser Freizeit gibt es wieder 30 Plätze für Kinder im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren. Die Erlebniswoche findet vom 11. Oktober bis 16. Oktober 2020 statt.

Treffpunkt zum Hinbringen und Abholen der Kinder ist der Bahn- und S-Bahnhof Berlin Südkreuz. Dann erfolgt ein Bustransfer zum Schullandheim Jerischke und auch wieder zurück. Allein reisende Kinder werden bei Bedarf vom Zug abgeholt und wieder in den Zug nach Hause gesetzt.

Auch für 2020 wird eine Projekt­unterstützung bei den Krankenkassen beantragt. Nur im Fall einer Bewilligung kann DDH-M diese Ferien­freizeit durchführen. Deshalb werden alle Anmeldungen unter Vorbehalt angenommen. Die Anmelde­formulare für 2020 sind bereitgestellt.

Bitte das Anmeldeformular und den Fragebogen ausgefüllt und unterschrieben an die Geschäftsstelle in Berlin senden. Anmeldeschluss ist der 15. September 2020.