Beach winD Trophy

Beachvolleyball-Wochenende für Familien mit einem Kind mit Diabetes Typ 1 in Berlin

Die nächste Beach winD Trophy findet vom 30. August bis 1. September 2019 statt.

Foto: Martina Schwarz
Die Siegerfamilie 2017 war: Familie Gülzow aus Potsdam. Wir gratulieren herzlich!

Rückblick:
Bei der zweiten Beach winD Trophy 2017 waren 13 Familien gekommen. Auch bei diesem Eltern-Kind-Wochenende in Berlin standen sportliche Aktivitäten in Berlins größter Beachvolleyball-Halle und gemeinsame sportliche Erlebnisse unter dem Blickpunkt „Diabetes Typ 1“ auf dem Programm. Das Besondere an diesem Wochenende ist, dass die Kinder mit den Eltern gemeinsam ein Team bilden, nicht nur um gemeinsam Sport zu treiben, sondern auch um als Team den Diabetes im „Auge“ zu behalten. Zudem stehen jederzeit Diabetesberaterinnen zur Wissensvermittlung bereit, um Tipps und Hinweise zu geben, wie sich der Blutzucker bei sportlichen Aktivitäten, aber auch beim später einsetzenden Muskelauffülleffekt verändert und was es hierbei zu beachten gibt. Während die Spieler in kindgerechten Schulungen ihr Wissen über Krankheit und Therapie erweitern und ihrem Alter entsprechend mehr Selbstständigkeit beim Umgang mit dem Diabetes erlangen, können sich Eltern und Angehörige untereinander austauschen und reich an Erfahrungen anderer Familien zurück nach Hause fragen. 

Neu waren 2017 Jahr die Kletterhalle nebenan sowie die professionelle Anweisung im Tischtennis spielen durch die Deutsche Tischtennismeisterin Kathi Schanz, ebenfalls Typ 1. Sie sprach auch über Ihre Erfahrungen im Leistungssport und wie sie ihren Diabetes managt. Auf Ihrem Blog hat sie ihr Video veröffentlicht.

Katja Blanquart aus Berlin sprach aus, was die meisten dachten: „Herzlichen Dank für das tolle Wochenende. Wir haben sehr von den Kontakten profitiert und neue Freundschaften geknüpft.“

Foto: Martina Schwarz

Eine Familie schrieb: Liebes Beach winD Team, wir möchten uns noch einmal ganz herzlich für die Durchführung und Organisation des Wochenendes bedanken. Uns hat es sehr großen Spaß gemacht. Unsere Tochter war total begeistert und sagte, es wäre toll gewesen, mit so vielen Diabetikern zusammen zu sein, weil dann das Messen und das ganze Drumherum normal ist. Außerdem fand sie es gut, dass der Schulungsteil so vergleichsweise klein war. Theoretisch sind wir ja auch alle mehr als gut geschult. Problematisch ist eher der Alltag. Den lernt man nicht in der Schulung, sondern im Austausch mit anderen. Vielen Dank dafür und falls es nächstes Jahr wieder eine solche Veranstaltung gibt, sind wir bestimmt dabei. Viele Grüße aus Hessen.
Ihre Familie Wißkirchen

Über die Beach winD Trophy

Um Familien mit Kindern mit Diabetes Typ 1 zu fördern, veranstaltet die Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) in Kooperation mit der AOK die Beach winD Trophy im Süden Berlins. Mitmachen können Familien mit Kindern ab 9 Jahren mit Diabetes Typ 1.

Foto: Martina Schwarz

Durch das Beach WinD Trophy Wochende möchten wir dazu beitragen, dass Familien gemeinsam eine schöne Zeit verbringen und dabei spielerisch mehr über Diabetes und dessen Handhabung erfahren. Das gesamte Wochenende stehen Frachkräfte zur Verfügung, die auf individuelle Fragestellungen eingehen und mit Tipps zur Seite stehen. Spiele, köstliche Verpflegung und Disco am Samstagabend sorgen für bestmögliche Stimmung unter allen Teilnehmenden. Den Abschluss des zweitägigen Programms bildet ein Familienturnier mit Siegerehrung. Eigentlich aber ist jeder bei uns ein Sieger, der durch Sport und mehr Wissen über Diabetes einen weiteren Schritt in Richtung Gesundheit und Selbstbewusstsein macht.

Sieger beim Finale am 6. November 2016 war Familie Brockelmann aus Niedersachsen. Ihr Sohn Erik ist 13 Jahre alt. "Wir hatten eine anstrengende Phase", erzählt Mutter Kathleen "und sind froh, dass wir hier mal wieder Zeit als Familie verbringen konnten".

Sieger-Familie BrockelmannFoto: Martina Schwarz

Siegerfamilie Lars, Erik und Kathleen Brockelmann. Mit zum Siegerteam gehörend: Manuela Schulze (im Sand kniend)

Das Projekt wird gefördert durch die

Kontakt & Anmeldung: Über die Bundesgeschäftsstelle
E-Mail: info@ddh-m.de

 

PDF-Version: