• Telemedizin: Betreuung von Kindern mit Typ-1-Diabetes

    Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) und die AOK Nordwest haben einen Versor­gungsvertrag zur innovativen Betreuung von Kindern mit Typ-1-Diabetes geschlossen. Er überführt die positiven Ergebnisse aus dem Telemedizinprojekt der „Virtuellen Diabetesambulanz für Kinder und Jugendliche“ (ViDiKi) in die Versorgung.

  • Betreuung von Menschen mit Diabetes aus der Ukraine

    Die AG Diabetes & Migranten der DDG hat sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Diabetes aus anderen Kultur- und Sprach­räumen bei der Betreuung und Versorgung zu unter­stützen. Informations­materialien in Fremd­sprachen, die den Erstkontakt und die Verständigung im Therapie- und Beratun­gespräch erleichtern, werden nun auch in Ukrainisch bereitgestellt.

  • Digitaler Beipackzettel 4.0 (GI 4.0 ®)

    Der digitale Beipackzettel ist da. Pharmafirmen und Verbände haben die digitale Plattform GI 4.0 ® für Gebrauchs­anweisungen von Arzneimitteln für Web und App aufgebaut. Diese soll, zusätzlich zur Papierform, Patienten bei der Medikamenten­anwendung in Zukunft dauerhaft unterstützen. 

  • Die Gesundheitspolitik der Ampel

    Dr. Doris Pfeiffer, Vorstands­vorsitzende des GKV-Spitzen­verbandes, lädt herzlich zur einstün­digen Online-Diskussion „Wir sprechen über: Die Gesundheits­politik der Ampel“ am 10. März 2022, um 17:00 Uhr ein. Gesprächspartner wird Gesundheits­minister Prof. Dr. Karl Lauterbach sein. 

  • Das Glaukom (Grüner Star) - Begleiterkrankung bei Diabetes 

    Auf einem kostenfreien Online-Vortrag mit Fragerunde referiert Augenarzt Prof. Dr. med Carl Erb, ärztlicher Leiter der Augenklinik am Wittenbergplatz in Berlin, zum Thema Glaukom (Grüner Star). Der Grüne Star ist oft eine Begleiter­krankung bei Diabetes.