• Experten­gespräch über Diabetiker­warnhunde

    DDH-M lädt für den 31. März 2022 von 18 bis 20 Uhr zu einem Online-Experten­gespräch zum Thema Diabetiker­warnhunde mit Fragerunde ein. Zu Gast ist die Ausbilderin Solveig Burauen vom Diabetiker­warnhund-Netzwerk. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um eine Anmeldung per Mail wird gebeten. 

  • Wie kommen Sie im Alltag zurecht?

    Im Rahmen eines Masterstudium steht die Befragung zur Lebens­qualität mit Diabetes mellitus im Vorder­grund. In einem Fragebogen geht es um die Beurteilung des Gesundheits­zustandes von Menschen mit Diabetes. Der Bogen ermöglicht es, nachzu­vollziehen, wie sich Betroffene fühlen und im Alltag mit der Erkrankung zurechtkommen. Machen Sie mit!

  • Digitaler Beipackzettel 4.0 (GI 4.0 ®)

    Der digitale Beipackzettel ist da. Pharmafirmen und Verbände haben die digitale Plattform GI 4.0 ® für Gebrauchs­anweisungen von Arzneimitteln für Web und App aufgebaut. Diese soll, zusätzlich zur Papierform, Patienten bei der Medikamenten­anwendung in Zukunft dauerhaft unterstützen. 

  • Die Gesundheitspolitik der Ampel

    Dr. Doris Pfeiffer, Vorstands­vorsitzende des GKV-Spitzen­verbandes, lädt herzlich zur einstün­digen Online-Diskussion „Wir sprechen über: Die Gesundheits­politik der Ampel“ am 10. März 2022, um 17:00 Uhr ein. Gesprächspartner wird Gesundheits­minister Prof. Dr. Karl Lauterbach sein. 

  • Gesundheits­bezogene Selbsthilfe im Fokus der Pharma­industrie

    Nicht nur Ärzte und Patienten, auch Selbsthilfe­verbände und Selbsthilfe­gruppen sehen sich der allgegen­wärtigen Beeinflussung durch die Pharma­industrie gegen­über. Wie ein Miteinander gelingt, zeigen NAKOS und MEZIS in zwei Impuls­vorträgen auf, in deren Anschluss eine freie Diskussion angeregt wird.