• Kinder mit Diabetes allein gelassen

    Berlin, 21.7.2020: Die Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) hat sich am 20. Juli 2020 mit einer Petition an das Abgeordnetenhaus von Berlin gewandt. Die Selbsthilfeorganisation fordert die Beibehaltung schulunterstützender Maßnahmen, die aus dem Berliner Schulgesetz gestrichen wurden. 

  • Klassenfahrten betreuen für Diabeteskinder

    Gemeinsame Fahrten sind bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt und fördern den Zusammenhalt im Klassenverband und sind schöne Erinnerungen an die Schulzeit. Hiervon ausgeschlossen zu werden, ist für Kinder mit Diabetes ein prägendes negatives Erlebnis. Das muss nicht sein, findet Kathleen Brockelmann und vermittelt Diabetes-Betreuer für Kita-, Hort- und Schulfahrten.

  • Dennis Riehle - Ansprechpartner für die Bodenseeregion

    Der 35-jährige Dennis Riehle, Diabetes Typ 2, hat sich seit langem in der Selbsthilfebewegung eingesetzt. Jetzt engagiert er sich als Regionalbeauftragter der DDH-M in der Bodenseeregion. Betroffene, Angehörige, Mediziner und die Medien haben im Kreis Konstanz nun einen kompetenten Ansprechpartner zum Thema Diabetes.

  • Weiterbildung der aktiven Selbsthilfe in Nürnberg

    Vom 6.12. bis 8.12.2019 hatte der Vorstand der DDH-M alle Aktiven der Selbsthilfe zu einem Wochenende der Weiterbildung nach Nürnberg eingeladen. Die BEs der Leckereien auf dem Christkindlesmarkt wurden vorher in der Theorie vermittelt.

  • Familien mit Diabetes Typ 1 an der Ostsee

    Anfang November fand das diesjährige Eltern-Kind-Wochenende der DDH-M in Kooperation mit den „Zuckerschnuten“ aus Schleswig-Holstein statt. Die 87 Teilnehmer trafen sich am Weißenhäuser Strand an der Ostsee zu einem gemeinsamen Wochenende voller Spaß, Erfahrungsaustausch und neuen Freundschaften.