Ein langjähriger Diabetes mit erhöhten Blut­zucker- und Blut­fettwerten schädigt die kleinen und großen Blutgefäße, auch am Herz. Die „Gefäß­verkalkung“ der Arterien erschwert es dem Herz zunehmend, das Blut zuverlässig durch den Körper zu pumpen. Dieser Comic-Erklärfilm der DDH-M widmet sich dem Thema Diabetes und Herz.

Menschen mit jahrelang erhöhten Blutzucker­werten entwickeln schneller eine Gefäß­verhärtung oder „Atherosklerose“ - zum Beispiel an den Herzkranz­gefäßen. Dabei entstehen in der Gefäßwand Entzündungs­herde mit Ablagerungen von Cholesterin aus dem Blut. Im Laufe der Zeit wächst diese Ablagerung und engt das Gefäß immer mehr ein. Wenn dieses aufreißt, bildet sich ein Gerinnsel, welches das Blutgefäß verstopfen kann. Der Herzmuskel wird nicht mehr ausreichend durchblutet und ein Herzinfarkt entsteht.

Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) möchte in diesem Erklärfilm die Zusammenhänge zwischen Diabetes, metabolisches Syndrom und Lebensstil auf die Herzgesundheit anschaulich vermitteln. 

Der Film ist im YouTube-Kanal der DDH-M abrufbar. 

 

Dieser Film ist Teil der Aufklärungskampagne des Deutschen Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) e. V. zum Diabetes mellitus.

Blutdruckmessung am Arm.

Für weitere Informationen:

Logo der Techniker Krankenkasse

Die DDH-M hat diesen Comic-Erklärfilm „Wenn Diabetes auf´s Herz geht“ mit freundlicher Unterstützung der TK Krankenkasse erstellt und veröffentlicht - herzlichen Dank dafür. Für die Inhalte des Films ist ausschließlich die DDH-M verantwortlich. (2021/2022)

Ebenso bedankt sich DDH-M beim Redaktionsteam mit Andrea Witt als Diabetesberaterin DDG und Beirätin des DDH-M Vorstands, sowie bei Elena Lalama, Diabetesberaterin DDG und Ernährungs­wissenschaftlerin an der Charité Berlin. medimotion mit Dr. med. Susan Saber-Hamischagi hat die Erklärfilme inhaltlich betreut und mit ihrem Team alle Comics erstellt. Allen Mitwirkenden gebührt ein herzliches Dankeschön.

Beitrag vom 8.3.2022; letzte Aktualisierung am 8.3.2022