Vom 16.07.2021 bis 19.07.2021 ging es für die Kinder mit Typ-1-Diabetes und Betreuer in die DJH-Bad Segeberg in Schleswig-Holstein. Neben gemeinsamen Erlebnissen in der Jugendherberge gab es viele sportliche Aktivitäten und aufregende Tagesprogramme in einer tollen Umgebung zu entdecken. 

Das diesjährige Sommercamp der DDH-M fand in der schönen DJH-Bad Segeberg statt. 
Die Jugendherberge ist direkt am Großen Segeberger See gelegen und lädt mit einem großen Garten samt Bolzplatz, Volleyballfeld und vielen Sitzmöglichkeiten zu zahlreichen Aktivitäten im Grünen ein.  

© Foto Thomas Witt, Gruppenbild Sommercamp 2021 in Bad Segeberg

Neben viel Spiel und Spaß in der Jugendherbe gab es spannende Tagesausflüge. Von der Jugendherberge aus ging es für alle ins NOCTALIS (Fledermausmuseum) in Bad Segeberg. Dort erhielten die Kinder Einblicke in die Welt der Fledermäuse und konnten zum Abschluss einen Flughund in Aktion erleben und bestaunen. 

Im ErlebnisWald Trappenkamp konnte sich die ganze Gruppe auf abenteuerlichen Spielplätzen einmal richtig austoben. Der Ausflug wurde mit einer leckeren Kugel Eis in Trappenkamp gekrönt. An den Nachmittagen hieß es: Handtuch einpacken und ab an den See! Ein paar Minuten Fußmarsch und alle Kinder und Betreuer waren am See hinter der Herberge versammelt.

Neben vielen gemeinsamen Aktivitäten bestand die Zeit und Möglichkeit sich miteinander über den Diabetes auszutauschen. Mit dem Ziel eines selbstbewussteren Umgangs mit dem Diabetes haben die Kinder gemeinsam mit den Betreuern und Diabetesberatern (grün) ihren Blutzucker gemessen, Mahlzeiten berechnet und Katheter und Sensoren gewechselt.

Mit viel Spaß, reichlich Bewegung und guter Laune vergingen die Tage wie im Flug. 


Hier ein paar Eindrücke aus dem Sommercamp in Bad Segeberg: