Gemeinsame Fahrten sind bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt und fördern den Zusammenhalt im Klassenverband und sind schöne Erinnerungen an die Schulzeit. Hiervon ausgeschlossen zu werden, ist für Kinder mit Diabetes ein prägendes negatives Erlebnis. Das muss nicht sein, findet Kathleen Brockelmann und vermittelt Diabetes-Betreuer für Kita-, Hort- und Schulfahrten.

Kathleen Brockelmann ist ab sofort neue Ansprechpartnerin für die Fahrtenbetreuung bei Deutschen Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) e.V. und führt damit das Projekt von Kathrin Bahr weiter.

Ansprechpartnerin Kathleen Brockelmann

Kathleen Brockelmann ist berufstätige Mutter von zwei Söhnen im Alter von 14 und 16 Jahren, beide haben einen Typ-1-Diabetes. Sie möchte, dass jedes Kind mit Diabetes an gemeinsamen Ausflügen und Schulfahrten teilnehmen und mit den Schulfreunden eine schöne Zeit verbringen kann. Das ist wichtig für das Selbstbewusstsein und stärkt die Kinder dafür, sich auch Reisen und Ausflüge ohne "wachsame" Eltern zuzutrauen.

"Ich wünsche mir, dass es weiterhin bergauf geht und Corona in absehbarer Zeit kein Thema mehr ist", sagt Kathleen Brockelmann und spricht damit sicherlich vielen Kindern aus dem Herzen.

Nun hat die Corona-Pandemie alles durcheinandergewirbelt. Im Zeitraum März- Juli 2020 wurden alle Schulfahrten abgesagt. Mittlerweile haben große Jugendherbergen und Landschulheime ein Hygiene-Konzept vorgelegt, sodass die Auflagen zum Schutz vor einer Infektion mit Covid-19 umgesetzt werden können. So finden drei Klassenfahrten im August-Oktober 2020 statt und es sind auch schon drei für 2021 geplant. Fünf weitere Fahrten in 2020 sind noch in der Schwebe, wo es noch nicht 100-prozentig klar ist, ob oder ob nicht.

Somit nimmt Kathleen Brockelmann wieder Anfragen von Familien für eine Betreuung auf Schul- und Klassenfahrten an.

Informationen zum Ablauf von der Anfrage bis zur Betreuung der Schulreise erfahren die Eltern von Kathleen Brockelmann und können auch im Flyer zur Fahrtenbetreuung nachgelesen werden.

Kontaktdaten von Kathleen Brockelmann:

 kathleen.brockelmann@ddh-m.de 

Telefon 0151/72012239 

Mo, Mi, Do von 16-20 Uhr und Di, Fr von 8-11:30 Uhr (auch AB)

Der Erstkontakt sollte per E-Mail erfolgen, damit ein Vorgang angelegt werden kann.

Die DDH-M sucht ständig "Helfer-Herzen", junge und jung gebliebene Menschen mit Diabetes, Diabetes-Eltern und Angehörige, die über fundiertes Wissen zum Diabetes Typ 1 und deren Therapie besitzen. "Helfer-Herzen" betreuen unsere Kinder und Jugendlichen auf den Schulfahrten. 

Bei Interesse melden sich potentielle Betreuer bei Kathleen Brockelmann mit tabellarischem Lebenslauf per E-Mail. Ein aktuelles erweitertes polizeiliches Führungszeugnis wird für eine Betreuung benötigt.