Ein neuer Ratgeberartikel zum Thema Ernährung ist bei DDH-M erschienen. In diesem Beitrag geht es um die Eisenversorgung im Körper. Dabei wird sowohl auf die allgemeinen Fakten geschaut, als auch auf Menschen mit Diabetes, die sich vegan oder vegetarisch ernähren.

Eine wissen­schaftliche Betrachtung von Ernährungs­wissenschaftlerin Dr. Claudia Miersch.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt Erwachsenen eine Eisenzufuhr von 10 mg pro Tag, Frauen im gebärfähigen Alter (etwa bis 50 Jahre) 15 mg. Aber woher weiß man, dass der Körper zu wenig Eisen hat? Dieser und vielen weiteren Fragen geht Claudia Miersch auf den Grund. Sie erklärt, wie der Bedarf, Zufuhr und die Aufnahme zusammen hängen und wofür wir Eisen eigentlich benötigen.

Im zweiten Teil des Artikels wird speziell auf Menschen mit Diabetes geschaut und auch auf die, welche sich vegan oder vegetarisch ernähren. Wo Vegetarier nur auf Fleisch und Fisch verzichten, ernähren sich vegan lebende Menschen komplett ohne tierische Produkte. Dies hat nicht nur Auswirkungen auf die Art der Eisenquelle, sondern auch auf den Eisen-Speicher im Körper. Passend dazu liefert der Artikel Tipps für eine verbesserte Eisenzufuhr und Eisenaufnahme.

Zum Ratgeberartikel