Erstellung des „Diabetes-Handbuch zur digitalen Gesundheitskompetenz“ als Klapp-Broschüren-Buch und eBook, sowie eine Podcast-Serie durch die DDH-M in Zusammenarbeit mit Autor Prof. Dr. med. Kai Kolpatzik, der AOK Bayern, der Isartal Health Media GmbH, dem Diabetes-Ratgeber und dem Audioportal der Apotheken-Umschau.

Die DDH-M hat in Zusammenarbeit mit der AOK Bayern und vielen anderen Unterstützern ein Projekt zur Stärkung der Digitalen Gesundheits­kompetenz für Menschen mit Diabetes und ihre Angehörigen umgesetzt. Entstanden sind ein Familienhandbuch mit Autor Prof. Dr. med. Kai Kolpatzik und acht Podcast-Folgen des Zuckerdetektivs von gesundheit-hören.de

Das im Dezember erschienene Nachschlagwerk für mehr Digitale Gesundheitskompetenz mit dem Titel: Mit Diabetes informiert leben - das Handbuch ist das größte Projekt der DDH-M seit Gründung. Das von der AOK Bayern mit 220.000 Euro unterstützte Selbsthilfeprojekt hat zum Ziel, Menschen mit und ohne Diabetes bei der Auswahl und Bewertung von Informationsquellen zum Thema Diabetes zu unterstützen. Es gibt Hinweise, wie sich verlässliche und gesicherte Informationen zur Erkrankung Diabetes und den alltäglichen Themen bei Diabetes finden lassen. Der Familienratgeber ist so aufgebaut, dass zu den einzelnen Themen ein kurzer Überblick mit den wichtigsten Informationen gegeben wird und im Anschluss dazu sorgfältig recherchierte Internet-, Literatur- und Audioquellen für vertiefendes und weiterführendes Wissen.

Mitglieder der DDH-M haben den Familienratgeber kostenfrei per Post erhalten, im Buchhandel ist es für 16.99 Euro zu haben. (Bestellungen im Buchhandel: ISBN 978-3-9823369-1-6)

DDH-M stärkt die Digitale Gesundheitskompetenz

Die Selbsthilfeorganisation hat in diesem Projekt ihre Erfahrungen eingebracht. Oft werden wir von Mitgliedern nach gesicherten Informationen gefragt, denn an Wissen rund um die Gesundheit herrscht kein Mangel. Doch welche davon sind verlässlich? Das herauszufinden ist nicht leicht. Wer beliebig durchs Internet surft, hat es schwer, gute Entscheidungen für seine eigene Gesundheit zu treffen. Hier setzt dieses Buch von Prof. Dr. med. Kai Kolpatzik an, indem es Menschen unterstützt, die auf der Suche nach qualitäts­gesichertem Wissen zum Thema Diabetes und dem richtigen Umgang mit der Diagnose sind. Zu vielen Fragen finden Betroffene und deren Angehörige in diesem Buch eine Auswahl von vertrauenswürdigen und gut verständlichen Informationsquellen wie Webseiten, Apps oder Bücher. Hinweise auf aktuelle Studien, persönliche Erfahrungs­berichte und kompakte Infos für die schnelle Orientierung runden die einzelnen Kapitel ab.

Die Selbsthilfe DDH-M hat das Diabetes-Ratgeberbuch „Das Handbuch – Digitale Gesundheit für Menschen mit Diabetes“ an seine bestehenden Mitglieder als Druckausgabe zugesandt.

Titelbild_Digitale Gesundheitskompetenz_Familienratgeber

Die DDH-M bedankt sich im Besonderen bei Prof. Dr. med. Kai Kolpatzik, der das Projekt initiiert und inhaltlich gestaltet hat. Allen weiteren Mitwirkenden des Projekts gebührt ebenfalls ein herzliches Dankeschön.

Logo AOK Bayern

Die DDH-M hat das Projekt zur Stärkung der Digitalen Gesundheitskompetenz für Menschen mit Diabetes und ihre Angehörigen mit freundlicher Unterstützung der AOK Bayern umgesetzt - herzlichen Dank dafür. Für die Inhalte des Familienratgebers und der Podcast Folgen ist ausschließlich die DDH-M verantwortlich. (2021/2022)