Unser Diabetes-Pfingstcamp hat in Plön (Schleswig-Holstein) vom 3. bis 6. Juni 2022 stattgefunden. Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes ab 14 Jahren konnten eine tolle Freizeit erleben. Wie immer galt: Die Älteren helfen den Jüngeren und alle haben gemeinsam Spaß und den Diabetes gut im Griff.

Von Freitag bis Montag trafen sich knapp 40 junge Menschen mit Diabetes ab 14 Jahren in Plön zum Pfingst-Diabetes-Camp. Schon Wochen vorher wurden per WhatsApp Ideen, Namen, Hobbys, Glukosewerte, Typen von Pumpe, CGM oder Pen usw. rege ausgetauscht.

Andrea Witt und ihr Team hatten ein spannendes Programm inklusive Workshops, Lachyoga, Stand Up-Paddeln, Lagerfeuer und Camp-Olympiade vorbereitet. Natürlich durfte auch das alljährliche Crêpes machen und essen sowie das kreative Verzieren der Camp-T-Shirts nicht fehlen. 

 

Nach der Fahrt waren die Kinder und Jugendlichen durchweg begeistert. Hier einige WhatsApp Nachrichten:

Hey ihr Lieben

Ein großes Dankeschön an die Betreuer. Es war so schön mit euch.

Ihr seid einfach die besten Betreuer auf der Welt.

Ich mag euch alle sehr gerne.

Ich wünsche euch allen eine gute Heimfahrt.

Bis nächstes Jahr.

PS: auch ein großes danke an Thomas und Andrea

Ich war dieses Mal zum 2. Mal dabei und es war wie auch letztes Jahr super. Noch mal danke an Andrea und alle Betreuer. Bis nächstes Jahr 

Ich wollte noch einmal Danke sagen für diese wirklich tolle Zeit. Es hat wirklich unglaublich viel Spaß gemacht, das Programm war super und es war wirklich ein einzigartiges Erlebnis. Liebe Grüße!

Es war wieder ein tolles Camp

Einige sagten, es wäre das Schönste bis jetzt gewesen. Wir hatten auch so viel Glück mit dem Wetter und die Jugendherberge war so toll. Deshalb haben die Kids entschieden: Hier wollen wir am liebsten wieder hin.

Wenn unsere Betreuer dabeibleiben und auch die Eltern mithelfen, dann bekommen wir das hin. Selbst die Kinder und Jugendlichen wollen alle helfen - Hauptsache es geht weiter.

Die Kinder waren ALLE toll. Ich finde es immer so spannend, wie sich die Kids zusammentun und dieses Mal war es besonders schnell zu sehen. Die Gruppen mischten sich sogar immer wieder durch. Auch schön zu sehen ist, dass die Schüchternen oder die, die von den Eltern geschickt worden sind, sich innerhalb von Minuten integrieren und aktiv einbrachten.

Ihr könnt stolz auf eure Kinder sein, wie sie ihren Diabetes händeln, selbst wenn man erst vier Monate Diabetes hat. Die Kinder sind wieder mit ein bisschen mehr Selbstbewusstsein nach Hause gefahren.

Andrea Witt

Diabetesberaterin DDG

Gruppenbild Teilnehmer Diabetes-Pfingstcamp DJH Plön
Alle Fotos: © Melanie Bastian, Plön 2022