Nach nur einem Jahr wählten die Delegierten einen neuen Vorstand, der sich sofort seinen Aufgaben zuwendete. Zwei neue Kassenprüfer übernahmen ihr Amt. 

Am 29. September 2018 wurde in Lünen (NRW) auf der Bundesdelegiertenversammlung (BDV) ein neuer Bundesvorstand gewählt. Die Wahlkommission unter der Leitung von Marie-Luise Michel (LV RLP) hatte gute Vorarbeit geleistet, sodass die Wahl des neuen Vorstands reibungslos verlief. 

Neuer Vorstand vrnl: Ümit Sahin, Judith Krämer, Juliane Ahlers, Ralph Droßel, Andrea Witt (nicht auf dem Foto)

Die im Vorfeld gewählten Delegierten der Bundesebene, die benannten Delegierten der Landesverbände und die geborenen Delegierten aller Vorstände wählten mit großer Einigkeit Judith Krämer (Typ 2) aus dem Saarland zur Vorstandsvorsitzenden. Finanzvorstand ist ab sofort Ralph Droßel (Typ 1) aus NRW, Beisitzer sind Juliane Ahlers (Typ 1), ebenfalls NRW, Andrea Witt (Typ F) aus Schleswig-Holstein und der Berliner Ümit Sahin (Typ 2). Herr Sahin wurde auf der ersten konstituierenden Sitzung des neuen Vorstands einstimmig zum stellvertretenden Vorstand gewählt. Damit stehen erstmals zwei Diabetiker Typ 2 an der Spitze der DDH-M. Zudem wurden die Kassenprüfer neu benannt: Jörg Westheide (Bayern) und Hans-Jürgen Mühlhaus (Niedersachsen) lösten Hansgünter Bischoff (NRW) und Elke Heck (RLP) ab. 

Bundesdelegiertenversammlung; Wahlkommission; 2018 in Lünen

Die Bundesdelegiertenversammlung war eingebettet in eine Weiterbildungsveranstaltung der Delegierten und Vorstände. Die DDH-M dankt der Krankenkasse TK für die freundliche Unterstützung dieser Weiterbildungsmaßnahme.