Diabetes-Kochbuch: Die Ernährungs­wissenschaftlerin Dr. Claudia Miersch hat das Buch "100 Rezepte für leichten Genuss" in Rahmen des Projekts "Diabetes-Bücher unter die Lupe genommen" rezensiert.

"100 Rezepte für leichten Genuss"

Kategorie: Diabetes-Kochbücher

Dieses Kochbuch wurde von Ernährungsexperten der Volkshochschule und des Diabetes Ratgebers geschrieben. Die letzte Auflage ist 2018 erschienen, für Sie gelesen habe ich die Auflage aus dem Jahr 2016. Zu Beginn des Buches werden auf knapp 10 Seiten die wichtigsten Ernährungstipps bei Diabetes kurz und bündig vorgestellt. Die anschließenden Rezepte gliedern sich in mediterrane, vegetarische, asiatische, Fleischgerichte und Süßspeisen. Die Rezepte sind so ausgerichtet, dass beim Fett und bei den Kohlenhydraten etwas gespart wird. Die Rezepte klingen lecker und ich werde sicherlich einige davon ausprobieren.

Vorzüge des Buches

Rezeptmengen sind ausgelegt für Abnehmwillige, jedoch bekommt der Leser den Hinweis, dass er zum Halten des Gewichts etwas mehr verzehren kann.
Sehr viel Gemüse und alle Rezepte in der Vollkorn-Variante.
Informationen für den Leser, dass die gewählten Mengen und daraus resultierenden Kalorien bewusst so gewählt wurden (Transparenz).
Die Bedeutung von Ballaststoffen in Form von Gemüse und Vollkornprodukten ist gut dargestellt.

 

Verbesserungswünsche der Ernährungsexpertin

Nährwert- und Kalorienangaben der Gerichte fehlen als Orientierung (nur die BE/KE-Angaben sind zu finden).
Eine Differenzierung der Kalorienmengen wäre wünschenswert, denn der Kalorienbedarf variiert sehr stark von Mensch zu Menschen.

 

Buchcover: 100 Rezepte für leichten Genuss

Zum Buch


Angelika Karl, Katja Töpfer: 100 Rezepte für leichten Genuss.
Wort & Bild GmbH, ISBN: 3927216453, 1. Auflage, 


5. Februar 2018 - kartoniert - 236 Seiten
[UVP] 14,90 €

Buchrezension im Rahmen des Projekts: "Diabetes-Bücher unter die Lupe genommen".
Beitrag vom 15.09.2021; letzte Aktualisierung am 15.10.2021