Aktuelles von DDH-M

Neuigkeiten und Informationen über die Arbeit der DDH-M für Menschen mit Diabetes. Wir sind für Sie auf Tagungen, Veranstaltungen und Kongressen unterwegs, um Sie mit Wissen und Informationen zu versorgen.

Diabetes in Zahlen

Das Team "Diabetes-Surveillance" des Robert Koch-Instituts RKI beobachtet und erhebt zielgerichtet Daten von Diabetes-Indikatoren. Diese wissenschaftlichen Erhebungen zum Diabetes werden in eine lesbare Form als interaktive Grafiken gebracht. 

Schmerzen bei Diabetes

Diabetes tut nicht weh und ist auch ein Grund dafür, dass erhöhte Zuckerwerte oft zu spät entdeckt werden und bereits Folgeerkrankungen verursacht haben. Ein diabetischer Fuß kann im fortgeschrittenen Stadium quälende oder brennende Schmerzen verursachen. Der Leidensdruck ist sehr hoch, eine individuelle Schmerztherapie notwendig.

Parodontitis und Diabetes - eng verzahnt

Der Europäische Tag der Parodontologie (12. Mai) steht dieses Jahr unter dem Motto: "Parodontitis und Diabetes - eng verzahnt". Dafür hat die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie eine große Online-Kampagne für Menschen mit Diabetes gestartet, auch mit einem Online-Vortrag von Prof. Dr. Eickholz.

Moderne Selbsthilfe

Wir sind eine generationsübergreifend tätige Selbsthilfeorganisation für Menschen mit Diabetes. Wir verbinden die klassische Selbsthilfe mit den zeitgemäßen Möglichkeiten der Kommunikation und des Informationsaustausches. Wir machen die Selbsthilfe erlebenswert – für Jeden – tagtäglich.

Für Kinder, Jugendliche
und Familien

Ferien, Kurzurlaub, Abenteuer: Das alles ermöglichen wir für Kinder, Jugendliche mit Diabetes Typ 1 und die ganze Familie. Unsere Freizeiten und Ausflüge sind geprägt von sportlichen Aktivitäten, wechselnden Tagesprogrammen, gemeinsamen Erlebnissen und vom Austausch untereinander sowie altersgerechten Diabetesschulungen. Da ist für jeden etwas dabei.

Mein Sohn hat auf den Ferienfreizeiten einen selbstbewussteren Umgang mit seinem Diabetes erlernt.
Tina, Mutter von Sohn mit Diabetes Typ 1

Mal ohne Eltern wegfahren und andere Typ-1er in meinem Alter treffen und was erleben, darauf freue ich mich immer. Gemeinsam mit Freunden ist der Diabetes nicht ganz so nervig. Milo, 9 Jahre, Diabetes Typ 1


Aktuelle Projekte

Pfingstcamp im Norden wird Sommerevent

Unser Pfingsttreffen wird dieses Jahr in den August verlegt. Das wird ein tolles Event für Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes ab 13 Jahren, denn wir werden im Schloss Ascheberg wohnen. Auch im Sommercamp gilt: Die Älteren helfen den Jüngeren und alle haben gemeinsam Spaß und den Diabetes gut im Griff.  

  • Plöner See, Schloss Ascheberg

Teen-Treff

Jugendliche mit Diabetes Typ 1 brauchen einen „geschützten“ Ort, wo sie sich austauschen können, da Pubertät und Diabetestherapie nicht immer im Einklang sind. Die Termine für 2020 stehen schon fest. Jetzt anmelden!

  • Schullandheim Jerischke, Jerischke Nr. 9, 03159 Neiße-Malxetal, Brandenburg

#WaveON - Surfen mit Diabetes Typ 1 

Eine Familienreise über das Wochenende am Salzhaff der Ostsee ist Abenteuer pur. Im Feriendorf San Pepelone können Kinder und Jugendliche mit Diabetes Typ 1 beim Surfen erlernen, wie sie ohne Insulinpumpe und Blutzuckermessgerät auch extreme sportliche Aktivitäten meistern. Dazu gehört viel Vertrauen in die eigene Fähigkeit, den Diabetes in dieser Ausnahmesituation zu betreuen.

  • San Pepelone - Feriendorf und Surfschule, Sandweg 1, 18233 Am Salzhaff

Digitale Selbsthilfe

Wir verbinden klassische mit digitaler Selbsthilfe. Unsere neue App bündelt Ratgeber, Neuigkeiten und Organisationen in einem Service. Jetzt runterladen und ausprobieren!

Jetzt verfügbar im App Store!

Im Google Play-Store ladenIm Apple App-Store laden
Ansicht der App DDH-M Digital